Pfälzer Obstkultur. Freizeit – Erwerb – Streuobstbau

Unsere Literatur-Empfehlung

Geschichte und Verhältnisse des Obstbaues in der Pfalz – 25 Sortenportraits

Herausgegeben vom Arbeitskreis Historische Obstsorten Pfalz – Elsaß – Kurpfalz im Pomologen-Verein e.V.

Die Pfalz blickt auf eine vielfältige Obstbau-Geschichte zurück, über 2000 Obstsorten sind schriftlich verbürgt. Wie alle Kultur hat sich das Sortenspektrum jedoch ständig gewandelt. Historische Obstsorten-Vielfalt muß deshalb differenziert betrachtet werden.

Erstmals gibt die Publikation einen Überblick zur Geschichte des Obstbaues in der Pfalz und beschreibt die 25 traditionellen Sorten der Region sowie die Vielfalt pfälzischer Baumobst-Sorten. Anbauempfehlungen und praktische Hinweise zu Obstnutzungsmöglichkeiten ermuntern, die Qualitäten des Kulturerbes Obst wieder zu entdecken.

Mit Beiträgen von Herbert Ritthaler, Werner Ollig, Jan Fickert, Dieter Zenglein, Norbert Bößer, Philipp Eisenbarth, Dieter Schmidt, Manfred Jenet, Rainer Rausch und Klaus Hünerfauth.

76 Seiten
Format: 20,0 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-943198-20-1

> Inhalt und Einleitung
> Die Obstgeschichte in Übersicht

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar